Mittwoch, 9. April 2014

Bärlauch-Pesto (oder Biokiste 3.0)




In der letzten Biokiste waren enthalten

-Bärlauch
-Schnittsalat
-Porree
-Steckrübe
-Kürbis
-Äpfel

Den Porree habe ich schon vor einigen Tagen zu einer kleinen Tarte verarbeitet, die Äpfel zusammen mit dem Glücksfinder-Dackel verspeist, der Kürbis wartet noch auf sein Schicksal.

Da der Bärlauch schon recht zügig die Blätter hängen ließ, stand seine Verarbeitung nun vorgestern auf dem Plan. Bisher ist mir Bärlauch nur am Rande begegnet, noch nie aber in der eigenen Küche. Somit musste ich mich erstmal einlesen... Die Verarbeitung zum Pesto kam mir schließlich gelegen, weil es sich ein paar Tage im Kühlschrank hält. Die Haltbarkeit ist für mich nicht ganz unwichtig, da Herr Glücksfinder neuen Gerichten zunächst kritisch gegenüber steht und ich ihn erst durch wiederholtes Zubereiten und Verspeisen überzeugen kann, dass es sich um essbare Dinge handelt.

Mein Bärlauch-Fazit: Das Pesto war ratz-fatz zubereitet, die Zutaten hat man in der Regel vorrätig, der Geschmack ist ziemlich intensiv. Und mit intensiv meine ich auch intensiv.

Hier also ein kleines Rezept für Bärlauch-Fanatiker:

Bärlauch-Pesto (vegan)


Sonntag, 6. April 2014

Brownies aus dem Glas (Backmischung)

Heute gibts von mir einen kleinen Oster-Geschenke-Tipp. Meine Familie darf sich zu Ostern über eine schokoladige Backmischung freuen. Die Brownies können wahlweise vegan oder nicht-vegan vollendet werden (s. Beschreibung unten).
Die Gläser habe ich dank Herrn Glücksfinder mit Folienlabels verschönert und individualisiert.

Noch ein kleiner Hinweis zum Befüllen der Gläser: Wenn Ihr die Zutaten einfüllt, achtete darauf, dass die Gläser nach jeder Schicht ein wenig geschüttelt werden. Die einzelnen Schichten müssen relativ fest geschichtet werden damit sie sich später nicht so einfach vermischen.

Backmischung für Brownies aus dem Glas (vegan)


Inhalt eines Glases (1 l):

140 g Dinkelmehl (kein Vollkornmehl)
1 TL Backpulver 
100 g Rohrzucker
100 g Kakao
140 g Zucker
50 g geraspelte Zartbitterschokolade
60 g Nüsse, Beeren usw.

Der Beschenkte muss dann nur noch 2 große Eier, bzw. Eiersatz für 2 Eier und 120 g geschmolzene Butter/ Magarine hinzufügen, alles gut mischen und in eine gefettete Form gießen.
Die Brownies werden bei 175 °C ca. 20-25 Min. gebacken. Achtung! Die Backzeit variiert sehr stark. Bitte zwischendurch immer mal prüfen ob die Brownies nicht zu hart werden.


Mittwoch, 2. April 2014

Orangensirup


Die Biokiste der letzten Woche enthielt zwei Orangen und mir fehlte die Idee zur Verarbeitung: Fastenzeit - Kuchen, Süßspeisen oder Plätzchen fallen also weg. Herzhaftes mit Orange? Nicht unbedingt passend zur Jahreszeit. Da blieb mir nur die Haltbarmachung!
Im Netz bin ich auf vielfältige Rezeptideen für Orangensirup gestoßen und habe ihn letztendlich "frei Schnautze" eingekocht. Das Ergebnis lässt sich einfach in Wasser mit Kohlensäure geben, als Zutat für allerlei Süßspeisen nutzen oder als i-Tüpfelchen in den Champagner schütten.
Für mich allerdings dann (leider) erst zu Ostern!

PS.: Der Sirup eignet sich auch super als kleines Oster-Geschenk oder Mitbringsel. 

Orangen-Sirup


Donnerstag, 27. März 2014

Biokiste 2.0



Es war wieder einmal soweit: Die Biokiste ist da!


Der Inhalt in dieser Woche: 


Kartoffeln
Orangen
Ruccola
Rübstiel
Gurke
Paprika
Brokkoli

und extra bestellt: Milch und Eier

Mittwoch, 26. März 2014

Rote-Bete-Suppe (vegan)



Der Inhalt der dieswöchigen Biokiste neigt sich dem Ende...

Die Rote Bete und der Ingwer (aus der Woche zuvor) wurden zur Suppe:


Rote-Bete-Suppe mit Ingwer und Wasabi-Nüssen 



Zutaten für zwei Portionen: 

1 große Rote-Bete
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer (etwa 3 cm groß)
400 ml Gemüsebrühe
Pfeffer, Salz, Soja-Sahne und Wasabi-Erdnüsse

Die Rote Bete, Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch schälen (Rote Bete mit Handschuhen!), klein schneiden und in einem Topf mit etwas Olivenöl anschwitzen.
Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und 20- 30 Min. im geschlossenen Topf köcheln lassen. Wenn die Rote Bete weich ist, das Ganz pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell etwas Wasser nachgießen um eine schönere Konsitenz zu erzielen.
Die Suppe mit einem Schuss Soja-Sahne und Wasabi-Nüssen garnieren.

Guten Appetit!

Sonntag, 23. März 2014

Birnen-Crumble (vegan)



Der Lebensmittel-Verbrauchs-Organisation bedarf es an Verbesserung. In der letzten Woche konnte ich die Birnen aus der Biokiste mangels Idee/ Rezept/ Appetit nicht verwerten.
Doch die von Tag zu Tag ausgeprägteren Druckstellen schrien mich förmlich bei jedem Blick in den Obstkorb an und forderten Aktion.

Ich erhörte sie schließlich und wurde belohnt:

Birnen-Crumble - wärmt Zunge und Seele

zuckerfrei - vegan - vollwertig


Zutaten für zwei Portionen: 

2 Birnen
20 g Datteln (entsteint)
20 ml Wasser

Freitag, 21. März 2014

Mandel-Polenta (vegan)



Kochen was die Biokiste hergibt! Es wurden verwertet: 

Steinchampignons
Alfalfa-Sprossen
Radicchio

Die Mandel-Polenta habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal zubereitet: Super schnell und simpel - dafür aber richtig sättigend und mit wichtigen Inhaltsstoffen für die Veggies!  

Mandel Polenta (vegan)

Donnerstag, 20. März 2014

Biokiste 1.0

Die Türen des Ladens sind noch verschlossen als ein freundlich lächelnder Herr mitsamt einer grünen Plastikkiste im Arm an die Fensterscheibe klopft. Der Schwager schüttelt ungläubig mit dem Kopf und wundert sich - nicht zum ersten Mal - über die oft seltsam anmutenden Gestalten im Studentenviertel. 
Herr Glücksfinder eilt zur Tür, nimmt die Kiste entgegen, begutachtet und schickt Frau G. ein schnelles Foto - gesegnet sei die Technik.

Den restlichen Tag befasst sich Frau G. mit Überlegungen zur Essenseinteilung, Vorräten und Verwendungszwecken der bunten Vielfalt. 

Ja, seit wenigen Wochen gehören auch wir zur "Biokisten-Gemeinde". Und was mich zuvor eher an eingestaubte Ökofamilien erinnerte löst nun wöchentliche Begeisterungsstürme aus.

Von meiner freudigen Errungenschaft möchte ich Euch nun nicht mehr verschonen: (Fast) jede Woche werdet Ihr den Inhalt der Biobox bestaunen können - mitsamt der passenden Rezepte. 

Die Biokiste 1.0 enthielt: 


Kürbis (Sweet Dumpling)
Zucchini
Paprika
Bananen 
Steinchampignons
Radicchio
Alfalfa-Sprossen