Freitag, 11. März 2011

Milchreis mit Früchten

Als ich begonnen habe auf Produkte mit tierischer Herkunft zu verzichten, war meine Befürchtung groß auf cremige Leckereien wie Milchreis & Co. ebenfalls verzichten zu müssen. Aber zum Glück waren meine Befürchtungen unbegründet: Dieser Milchreis schmeckt super und ist frei von Kuhmilch oder Sahne. 
Da wir uns ja momentan zudem noch in der Fastenzeit befinden, habe ich den Zucker ersetzt durch getrocknete, eingeweichte und schließlich pürierte Datteln. Die Farbe des Milchreis wird dadurch ein wenig dunkler, der Geschmack jedoch noch leckerer. Viel Spaß beim Nachkochen! 

Zutaten für 3 große Portionen oder 5 kleine Portionen: 

500 ml Soja-Drink natur
250 g Milchreis
1 Prise Salz
3-4 getrocknete Datteln
Wasser
Beeren (TK)
eventuell Soja-Sahne

Weichen Sie die Datteln in etwas Wasser (so, dass alle Datteln mit Wasser bedeckt sind) ein. 
Kochen Sie die Soja-Milch mit dem Salz in einem kleinen Topf auf und geben Sie den Reis hinzu. Ca. 30 Minuten bei geringer Hitze im offenen Topf köcheln lassen. Dabei mehrmals umrühren. 
Pürieren Sie die eingeweichten Datteln und rühren Sie die Dattelcreme gegen Ende der Kochzeit unter den Reis. 
Garnieren Sie den Reis mit Beeren, Früchten, etwas Zimt oder rühren Sie einen Schuss Soja-Sahne unter. So wird der Reis noch cremiger. Schmeckt kalt und warm. 
Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Ich habe Dir soeben einen Blogaward verliehen.
    Zu finden ist er hier:
    http://vegetarischundveganabnehmen.blogspot.com/
    Herzlichen Glückwunsch :)

    AntwortenLöschen
  2. Früher, als Vegetarierin, mochte ich Milchreis nie. Allein beim Gedanken an gekochte Milch wurde mir ganz schlecht. Jetzt sieht es anders aus, gekochte Sojamilch bereitet mir keine Probleme. Deshalb probiere ich dieses Rezept gerne mal aus!

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht nach einem sehr leckeren Dessert aus........ich glaub ich muss mich malmehr mit Soja befassen....
    lg
    Martina

    AntwortenLöschen