Sonntag, 23. Januar 2011

Tarte? Ja! - Süß? Nein!

Zur Abwechslung gibts heute mal eine richtig herzhafte und vollwertige Tarte! Wem der Geschmack des Vollwertmehls nicht schmeckt, der kann die angegebene Menge einfach durch normales Weizenmehl ersetzen.
 
Lauch-Tarte

Zutaten:

(für eine Tarteform mit einem Durchmesser von 28 cm)

Boden: 
100 g Butter
200 g Dinkelvollkornmehl
ca. 4 EL Wasser
2 Prisen Salz

Belag:
3 Stangen Lauch/Porree
250 ml Wasser
1/2 Würfel Gemüsebrühe
3 Eier
150 g Sahne
Pfeffer
Muskatnuss
100 g geriebenen Käse (Gouda/ Feta usw.)

Für den Teig alle Zutaten bis auf das Wasser verrühren. Das Wasser langsam dazu geben bis der Teig geschmeidig ist. Den Ofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 
Den Teig möglichst dünn ausrollen und eine gefettete Tarteform damit auskleiden. Den Boden 10 Minuten vorbacken. 
In der Zeit den Porree putzen und in kleine Ringe oder Würfel schneiden. Den Lauch zusammen mit dem Wasser und dem Brühwürfel in einer Pfanne 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Überschüssiges Wasser abgießen.
In einer Schüssel die Sahen, Eier, Pfeffer und etwas geriebene Muskatnuss verquirlen, dann den gut abgetropften Porree dazu geben. 
Den Belag auf den vorgebackenen Boden geben, mit dem Käse bestreuen und für ca. 25 Minuten in den Ofen geben.
Gutes Gelingen!

Kommentare:

  1. Ich glaube die würde mir auch schmecken.......sieht sehr appetitlich aus.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Das wird definitiv das zweite, das in meiner Tarteform gebacken wird! Sieht sehr lecker aus!

    Dein Blog ist insgesamt total schön! Ich mag das rosa... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine Tart fuer uns. Wird ausprobiert! Thanks.

    AntwortenLöschen