Samstag, 15. Januar 2011

Klein aber oho...

Dieses Wochenende blieb leider nicht viel Zeit zum backen. Doch was wäre ein Wochenende ohne Torte?
 Daher habe ich mich für eine kleine Torte (Durchmesser 18 cm) ohne lange Kühlzeiten entschieden. Die gesamte Zubereitungszeit (ohne Dekor und Backzeit) betrug ca. 60 Minuten. Ich bitte den Gebrauch der "Fertig-Tortencreme" aus o.g. Gründen zu entschuldigen. Die Torte lässt sich natürlich auch mit Buttercreme wunderbar zubereiten. 

Heidelbeer-Vanille-Torte

Zutaten für 18 cm Backformen:

Teig:

150 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Vanilleschote
3 kleine Eier
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Heidelbeer-Füllung: 

1 Glas Heidelbeeren
1 Päckchen Tortenguss klar
1 EL Zucker

Vanilleüberzug: 

1/2 Packung Vanille-Tortencreme
100 g weiche Butter

150 ml kalte Milch

Kuchen backen: 

Schlagen Sie die Butter, den Zucker und das Mark der Vanilleschote mit dem Mixer schaumig. Geben Sie die Eier nach und nach hinzu. Fügen Sie nun das Mehl zusammen mit dem Backpulver hinzu und verrühren Sie die Zutaten zu einem glatten Teig. Füllen Sie den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Springform und backen Sie ihn bei 160 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 50-60 Minuten. (Garprobe durchführen!)
Lassen Sie den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen und schneiden Sie ihn dann zwei Mal waagerecht durch. 

Heidelbeer-Füllung:

Lassen Sie die Heidelbeeren abtropfen und fangen Sie den Saft auf. Geben Sie den Tortenguss zusammen mit dem Zucker in einen kleinen Topf und geben Sie unter Rühren ca. 250 ml des aufgefangenen Safts hinzu. Kochen Sie die Mischung kurz auf. Geben Sie nun die Heidelbeeren hinzu verteilen Sie die Masse auf den beiden Kuchenböden. Lassen Sie die Masse auf den Böden vollständig auskühlen bevor Sie die Torte überziehen. 
Tortencreme: 

Bereiten Sie die Tortencreme nach Packungsanleitung zu. (Geben Sie die Milch und die Butter zusammen mit dem Tortenpulver in eine kleine Schüssel und mixen Sie die Masse ca. 2 Minuten bis die Creme fest wird.)

Setzen Sie die Tortenböden übereinander und überziehen Sie sie mit der Tortencreme. Viel Spaß beim Dekorieren! 

Die Blumen und Blätter wurden aus Rollfondant hergestellt.

Kommentare:

  1. Sie sieht einfach köstlich aus und hat sicherlich auch so geschmeckt. Ist noch ein Stück übrig? :-)

    AntwortenLöschen