Sonntag, 26. Dezember 2010

FROHE WEIHNACHTEN!

Ein solches Fest erfordert einen besonderen Nachtisch: 
An Heiligabend wurde dann schließlich ein "Zuccotto", ein typisch italienisches Dessert serviert. Diese Kuppeltorte mit Sahnefüllung kann je nach Geschmack mit den verschiedensten Zutaten zubereitet werden. Hier mein Rezept für einen Schokoladen-Mandel-Kirsch-Zuccotto: 

Rezept für 1 Zuccotto (ca. 10 Personen):

Zutaten:

200 g Margarine
200 g Mehl
3 TL Backpulver
4 EL Kakaopulver
200 g brauner Roh-Rohrzucker
4 Eier
6 EL Amaretto

Sahne-Füllung:

400 g Schlagsahne
2 Tütchen Sahnesteif
30 g Puderzucker
100 g gehackte Mandeln
1 Glas Kirschen (abgetropft)
100 g Raspelschokolade Zartbitter
Puderzucker zum Bestäuben



Heizen Sie den Backofen auf 190°C Ober-/ Unterhitze vor. Verrühren Sie alle Zutaten für den Teig gründlich mit dem Mixer und streichen Sie die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Geben Sie den Teig für ca. 20 Minuten in den Ofen (Garprobe durchführen) und lassen Sie ihn dann auf einem Kuchengitter auskühlen.
Schneiden Sie aus dem Teig eine große runde Scheibe (nutzen Sie die Schüssel, die Sie später als Form verwenden als Schablone) und legen Sie sie beiseite. Die Scheibe bildet später den Boden des Zuccotto Kleiden Sie nun die Schüssel erst mit Frischhaltefolie, dann mit dem Bisquitboden aus und tränken Sie den Boden mit dem Amaretto.
Schlagen Sie die Sahne mit dem Sahnesteif steif und mischen Sie Mandeln, Kirschen und Schokolade unter. Füllen Sie die Sahne-Mischung in die eingekleidete Schüssel und verschließen Sie sie mit der runden Bodenplatte. Beschweren Sie den Zuccotto mit einem Teller und geben Sie ihn für mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank.
Stürzen Sie den Zuccotto auf eine Kuchenplatte, entfernen Sie die Folie und bestäuben Sie ihn mit dem Puderzucker, fertig!

Der Zuccotto eignet sich besonders gut für Buffets und Partys da er lange Zeit seine Form behält. Wichtig ist, dass er zuvor ausreichend gekühlt worden ist.
Guten Appetit!

1 Kommentar:

  1. Hallo Sarah

    Du scheinst aber eine ganz süße zu sein.......deine Rezepte gefallen mir ebenfalls sehr.
    LG
    von Martinas Kochküche

    AntwortenLöschen