Sonntag, 21. November 2010

Vanille, Himbeeren, Marzipan- die Wochenend-Gaumenfreude

Nach dem Erwerb von Peggy Porschens Buch "Meine schönsten Torten und Cookies" stand fest, dieses Wochenende müssen Törtchen auf den Tisch! Nach fleißiger Lektüre war jedoch klar, dass ein gewisser Materialgrundstock dafür notwendig ist. Da sich meine "Tortenzubehör-Bestellung" allerdings noch auf dem Postweg befindet, wurden schließlich die Grundrezepte mit eigenen Ideen (und dem vorhandenen Material) ergänzt. Heraus kamen köstliche kleine Kalorienbomben: 

Vanille-Himbeer-Törtchen mit Marzipan
(frei interpretiert nach Peggy Porschen: "Meine schönsten Torten und Cookies, Zabert Sandmann, 2007) 
Zutaten für 5 - 6 Törtchen:

Rührteig: 
200 g Mehl
2 TL Backpulver
200 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Vanilleschote
4 Eier
3 EL Himbeer-Konfitüre
Buttercreme:
150 g weiche Butter
150 g Puderzucker
1 Prise Salz
ein paar Tropfen Vanillearoma
400 g Marzipanrohmasse
Lebensmittelfarbe 

Dekor:
1 Eißeiß
250 g Puderzucker

Den Backofen vorheizen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze). Butter, Zucker und  das Mark der Vanilleschote schaumig rühren, die Eier nacheinander hinzufügen bis ein cremiger Teig entsteht. Dann die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver) beimengen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Form geben (rund, ca. 25 Durchmesser), glatt streichen und in den Ofen geben. 
Nach dem Abkühlen, den Kuchen mit einem Brotmesser glätten und waagerecht zweiteilen. Eine Seite mit der Konfitüre bestreichen, den Kuchen wieder zusammensetzen und in Frischhaltefolie wickeln. Für mind. 1 Std. in den Kühlschrank geben. 
Für die Buttercreme die Butter mit dem Puderzucker, Salz und dem Vanillearoma schaumig schlagen. Aus dem Kuchen mit Dessertringen (Durchmesser 8 cm) kleine Törtchen ausstechen und mit der Buttercreme ummanteln. Mind. 1 Std. kühl stellen. 
Die Marzipanmasse mit der Lebensmittelfarbe kneten bis sie weich und vollständig gefärbt ist. Die Masse möglichst dünn ausrollen und die Törtchen damit ummanteln. 
Schließlich das Eiweiß mit dem Puderzucker verrühren und mit Hilfe eines Spritzbeutels Ornamente auf die Marzipandecke spritzen. Trocknen lassen.
Guten Appetit!

Kommentare: