Montag, 1. November 2010

Rezept für ein bißchen Sonntagsglück....

Mit diesen kleinen Köstlichkeiten spürt man das Glück auf der Zunge: 

Apfelküchlein mit Toffeeglasur
Zutaten:
4 EL Butter
2 Äpfel (Braeburn)
1 EL Zitronensaft
260 g Mehl
2 TL Backpulver
1 ½ TL Zimt
60 g brauner Zucker
90 ml Milch
90 ml Apfelsaft
1 Ei, leicht verquirlt

Toffee-Glasur: 
2 EL Sahne
50 g brauner Zucker
1 EL Butter

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Muffinform mit Papierförmchen ausstatten.
1 Apfel entkernen, grob reiben und beiseitestellen. Den verbliebenen Apfel in dünne Scheiben schneiden und im Zitronensaft wenden. Mehl, Backpulver und Zimt in eine Schüssel geben, Zucker und den geriebenen Apfel untermischen.
Die Butter in einem Topf sanft zerlassen, dann mit Milch, Apfelsaft und Ei verquirlen. Zu den trockenen Zutaten geben und alles vermengen.
Den Teig in die Muffinform füllen und jedes Küchlein mit Apfelscheiben belegen. 20-25 Minuten backen. Die Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Für die Glasur alle Zutaten in einem kleinen Topf sanft unter Rühren erhitzen bis der Zucker gelöst ist. Die Hitze erhöhen und ca. 2 Minuten zu einem Sirup einkochen. Leicht abkühlen lassen, dann über die Küchlein geben und fest werden lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen