Samstag, 20. November 2010

Ein wenig Karibik im Winter...

Dieses unglaublich saftige und wundervoll duftende Bananenbrot passt zwar nicht unbedingt in die Zeit von Spekulatius & Co., bringt aber an kalten Tagen die Sonne in die Küche! Nachbacken unbedingt zu empfehlen!

Bananenbrot mit Walnüssen

Zutaten für 1 Brot: 

125 g Butter (in Zimmertemperatur)
150 g Zucker
2        Eier
1       Vanilleschote
5        reife Bananen
300 g Mehl
1 TL  Natron
1        Prise Salz
1 TL  Zimt

1/2 TL geriebene Muskatnuss     
60 g   Walnüsse (gehackt)
50 g   Rosinen

Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mit dem Mixer Butter und Zucker schaumig rühren, das Mark aus der Vanilleschote und die Eier hinzufügen und rühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit dem Mehl, Natron und Salz (mit einem Teigschaber) unter die Masse ziehen. Dann Zimt, Muskat, Walnüsse und Rosinen beimengen. Wichtig: Die trockenen Zutaten nur möglichst kurz verrühren, so wird das Brot schön saftig.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Kasten- oder Brotform geben und ca. 60 Minuten backen. Eine Garprobe mit einem Holzspieß ist zu empfehlen!
Das Brot ein wenig auskühlen lassen und lauwarm oder ausgekühlt genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen